Feb 3

Es stellt sich vor…

Hallo,
ich bin Manuela Durm, 36 Jahre alt und ich arbeite ehrenamtlich bei NEUSTART mit.
Im Moment bin ich 2 x in der Woche in der Wohngemeinschaft und unterstütze die Jungs beim Kochen sowie bei der Essensplanung und dem Einkauf. So sorge ich zusammen mit den anderen weiblichen Mitarbeiterinnen für wenigstens ein bisschen weiblichen Touch in einer reinen Männer-WG 🙂

Ich bin quasi mit NEUSTART groß geworden, da meine Eltern von Anfang an Mitarbeiter der Arbeit waren.
Schon in der Schule habe ich ein Projektbericht über die Arbeit von NEUSTART geschrieben, in meiner Teenie – Zeit habe ich jeden Sonntagabend im Treffpunkt (Jugendgottesdienst) verbracht und schon damals habe ich zeitweise die WG in hauswirtschaftlichen Tätigkeiten unterstützt.
Das führte dann auch zu meinem Berufswunsch Hauswirtschafterin.
Zur Ausbildung habe ich Breitscheid verlassen. Nach der Ausbildung schickte Gott mich erst mal nach Bayern zu „Wort des Lebens e.V.“, um dort einiges an Berufs – und Lebenserfahrung zu sammeln. Nach 10 intensiven Jahren bei WDL bin ich zu Familie und Freunden zurückgekommen und wohne seit 2010 wieder in Breitscheid.

Mein Herz schlägt für die Randgruppen der Gesellschaft und mein Wunsch ist es, vom Leben verletzte Menschen auf dem Weg zu Gott und zur inneren Heilung ganz praktisch zu begleiten.
Es ist genial, dass ich das mit meiner beruflichen Leidenschaft verbinden kann!
Wann immer ich in der Wohngemeinschaft bin, gehe ich anschließend beschenkt nach Hause, weil die Gemeinschaft mit Menschen und der Sinn meiner Arbeit mich erfüllt.